über

“If your children ever find out how lame you really are, they'll murder you in your sleep.”
- Frank Zappa


 

hellmuth michaelis icon

Jahrgang achtundfünfzig, immer noch etwa gleich groß, nicht zu leicht, verheiratet, zwei Kinder, keinen Hund, keine Katze, den einen oder anderen Computer. Volksschule auf dem Dorf (zwei Klassenräume, einer für Klasse 1-4, einer für Klasse 5 aufwärts), Gymnasium für Jungen in Kiel, Internat Schloß Plön, FH Kiel, Zivildienst in Münster, FH Wedel. Etwas in der Welt rumgekommen. Autodidakt. Führerschein, keine Punkte in Flensburg. Viel-Leser, (Papier-) Bücherfreund. Musikliebhaber,  Plattenspielerbesitzer. Radfahrer. Nichtraucher, überwiegend alkoholfrei. Berufsparanoiker (lt. Aussage eines liebenswerten Kunden). Keine Ahnung von Fußball. Tastatur- und Telefonsammler. Immer öfter pünktlich im Bett, hartnäckig, neugierig, nachdenklich, meist freundlich bis heiter. Was ich gar nicht mag ist Reggae, die ewig gleiche Balladen- und Lala-Musik auf NDR 2, die immer mehr um sich greifende Rücksichtslosigkeit, die Verprollung des öffentlichen Raums, Vor- und Reindrängler, Nichtblinker, Nichttüraufhalter, Nichtdankesager "and the slime oozing out of your TV set" (F.Z., RIP!).

Hier gibt's bestimmt weitere Informationen, meinen Arbeitsplatz, ausserdem bin ich bei XING und bei LinkedIn präsent und habe beim FreeBSD Projekt eine Homepage. GUUG Mitglied seit Anbeginn der Zeit. CAcert Assurer. In einem früheren Leben FreeBSD Committer. Dann ist da noch mein PGP public key (sks-keyservers.net) und meine RIPE-Handle.

Beim Umgang mit IT fühle ich mich dem System Administrators' Code of Ethics und den Werten der Hacker nach Himanen vepflichtet. Ich lege Wert auf die Unterscheidung zwischen Hacker und Cracker - letzerer bin ich definitiv nicht.